Definition Kernenergie

Kernenergie auch bekannt als Atomkraft, dient der Erzeugung von Strom in Form von Elektrizität, bei der auf die gängigen Fossilen Brennstoffe verzichtet wird. Dies reduziert zum einen den Treibhauseffekt und stellt zum anderen eine günstige Alternativenergiequelle dar. Dabei nutzen Atomkraftwerke die Energie von Wasserdampf, um an Generatoren angeschlossene Turbinen anzutreiben. Dieser Prozess findet in einem Reaktor statt.
Die Wärme entsteht durch die Kernspaltung. Bei der Kernspaltung wird ein Atomkern unter Energiefreisetzung in seine Bestandteile zerlegt, wobei Energie freigesetzt wird. Für diesen Prozess wird Uran verwendet, welcher in Brennstäben gespeichert ist.